Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein
   
 

 


Brahms-Preis 2016 für Christoph Eschenbach

Der mit 10.000 Euro dotierte Brahmspreis 2016 geht an den Dirigenten, Pianisten und Mentor Christoph Eschenbach. Der 75jährige Eschenbach wird weltweit für seine herausragenden künstlerischen Leistungen geschätzt und gefeiert. "Er ist ein Preisträger von Weltrang" freut sich der Vorsitzende der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V., Joachim Nerger. Als Ausdrucksmusiker par excellence schaffe er es wie nur wenige andere, die Musik mit Emotion aufzuladen und den Meisterwerken ein zutiefst menschliches Gesicht zu geben. Der Maestro, der sich stets um die Förderung junger Musiker gekümmert und Karrieren von Stars wie Renée Fleming, Tzimon Barto oder Lang Lang mit auf den Weg gebracht hat, kommt am 12. Mai 2016 in die St. Bartholomäus-Kirche nach Wesselburen zur Preisverleihung mit dem hochbegabten Pianisten Christopher Park, mit dem er Brahms zu vier Händen spielen wird. Die Laudatio hält Dr. Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals, dessen künstlerischer Leiter Eschenbach von 1999 bis 2002 war.
Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Anja Piening und Joachim Nerger. Foto Dana Müller

                                              Christoph Eschenbach. Foto Eric Brissaud

 
       Startseite
       Brahms-Wochen
       Brahms-Preis      
       Brahms-Haus
       Brahms-Gesellschaft
       Aktuelles
       Veranstaltungen
       Online-Tickets
 

Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V., Lüttenheid 34, 25746 Heide, Impressum

 

© 2000-2015 Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.